Mainova-Staffeln ermöglichen Breitensportlern den Zieleinlauf

Einmal ein Eisenmann sein

Einmal ein Eisenmann sein
FNP
Allerdings haben diese Distanzen auch Abschreckungspotenzial. Manchen Menschen erscheint die volle Länge als zu fordernd, andere fühlen sich nur in einer oder zwei Disziplinen fit genug, aber nicht in allen dreien.
 
Mainova als Titelsponsor des Frankfurter Ironman macht dieses große und einmalige Sporterlebnis auch solchen Menschen zugänglich – in exklusiven Staffeln. Darin treten drei Breitensportler und ein prominenter Teamkapitän an: Ironman-Legende Normann Stadler sowie Daniela Sämmler und Laura Philipp. Die Staffel-Triathleten erleben so ein unvergessliches sportliches Event und treffen auf Ausnahmeathletinnen und -athlethen, die man sonst kaum aus solcher Nähe erlebt. Daniela hat 2015 die Langdistanz beim Ironman Alcudia gewonnen und wurde 2016 in Frankfurt Dritte. Laura gewann die Mitteldistanz 2016 auf Mallorca und ist amtierende deutsche Meisterin auf dieser Strecke. Normann war in seiner aktiven Zeit zweimaliger Ironman-Weltmeister und mehrfacher Gewinner.

Laura Philipp war bereits Teamkapitänin: „Die Staffel hat unglaublich viel Spaß gemacht und ich freu' mich jetzt schon wieder darauf, mein Team und die anderen kennenzulernen. Für mich ist es eine ganz besondere Mitteldistanz im Terminkalender.“ Nach dem erfolgreichen Auftakt 2016 haben sich Mainova und Ironman entschieden, die Staffeln wieder anzubieten. Im Vordergrund stehen Spaß am Triathlon-Sport und Gemeinschaftsgefühl. Aber es ist natürlich auch großartig, die Spitzen-Triathletinnen Laura Philipp und Daniela Sämmler und Ironman-Legende Normann Stadler kennenzulernen und den Wettkampf von einer ganz besonderen Seite zu erleben – im „Windschatten“ der Elite.

Auch Daniela Sämmler ist hochmotiviert: „Laura und Normann haben zwar einen Erfahrungsvorsprung, aber ich kenne die Strecken bestens, da ich bereits zweimal als Einzelstarterin in Frankfurt dabei war und auch oft auf den Wettkampfstrecken trainiere.“ Nach ihrem tollen Abschneiden 2016 wird Daniela „sehr motiviert und mit guten Erinnerungen mit meinen drei Teammitgliedern am Start stehen. Ich freue mich, dabei zu sein und mein Team und ich werden alles geben, um es den anderen so schwer wie möglich machen. Ob als Erster oder Letzter, es ist etwas Besonderes, dieses Erlebnis zu teilen und Spaß dabei zu haben!“
 
Die Staffeln sollen Breitensportler für Triathlon begeistern, sagt Uwe Berlinghoff, Bereichsleiter Konzernkommunikation und Public Affairs der Mainova AG. „Die Leistungen der Athleten und die Begeisterung an der Strecke sind etwas Besonderes. In den Genuss dieser außergewöhnlichen Atmosphäre kommen auch die Starter der Staffeln. Ein einmaliges Erlebnis für die Amateursportler.“ Und natürlich gilt am Ende für die Mainova-Teams ebenso wie für alle Finisher: „You are an Ironman“.

 

In den nächsten Wochen werden wir die Leser und Leserinnen der FNP hier an den Vorbereitungen und dem Geschehen rund um die Mainova-Staffeln teilhaben lassen – und dann natürlich auch an den Erfahrungen beim Wettkampf selbst.

So läuft eine Staffel ab
  • Teamkapitäne leisten in jeder der drei Disziplinen die halbe Distanz.
  • Die jeweils andere Hälfte übernimmt ein Breitensportler.
  • Amateure müssen entweder 1,9 km schwimmen, 90 km Radfahren oder einen Halbmarathon laufen und klatschen beim Wechsel Teamkapitän ab.
  • Exklusive Trainingstage mit Tipps direkt von den drei Profis.