10.11.2017 21:27 |

Oberbürgermeisterwahl in Frankfurt: Feldmann erneut zum OB-Kandidaten gewählt

Frankfurt Die Frankfurter SPD hat am Freitagabend Oberbürgermeister Peter Feldmann auf einem Parteitag zum Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl im kommenden Jahr nominiert.

Peter Feldmann (SPD) spricht am 10.11.2017 im Saalbau Bornheim in Frankfurt am Main (Hessen) auf dem Nominierungsparteitag der SPD für die Oberbürgermeisterwahl 2018 . Die Frankfurter SPD will auf dem Parteitag den amtierenden OB Feldmann nominieren. Foto: Fabian Sommer/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Peter Feldmann (SPD) spricht am 10.11.2017 im Saalbau Bornheim in Frankfurt am Main (Hessen) auf dem Nominierungsparteitag der SPD für die Oberbürgermeisterwahl 2018 . Bild: Fabian Sommer (dpa)

Mit einer großen Mehrheit ist Peter Feldmann erneut zum SPD-Kandidaten für den Posten des Frankfurter Oberbürgermeisters gewählt worden. Der 59 Jahre, der seit 2012 im Amt ist, erhielt bei einem Parteitag am Freitagabend 229 von 236 abgegeben Stimmen. In seiner Bewerbungsrede verwies er auf die seiner Ansicht nach positive Bilanz seiner bisherigen Amtszeit. Er kündigte für den Fall seiner Wiederwahl unter anderem einen weiteren Stopp von Mieterhöhungen bei öffentlichen Wohnbaugesellschaften sowie eine Senkung der Fahrpreise für Busse und Bahnen an.

Mit 98,3 Prozent hat die Frankfurter SPD Peter Feldmann zu ihrem Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 25. Februar 2018 gewählt. Von 233 Delegierten stimmten 229 mit Ja, einer mit Nein. Es gab drei Entaltungen.

Erstmals attackierte er auch seine CDU-Gegenkandidatin Bernadette Weyland wegen deren kritischer Haltung zum geplanten neuen Wohngebiet am nordwestlichen Stadtrand. Er warf ihr vor, sie wolle lieber die Frankfurter Stadtteile „mit Beton zuschütten“.

(mu/red)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 18?: 

Weitere Artikel aus Frankfurt

Im Kneipenviertel in Alt-Sachsenhausen ist auch nach Mitternacht noch eine Menge los. Nicht alles, was passiert, ist erfreulich.
Frankfurt
|
Angriff in Sachsenhausen

Polizei sucht Schläger - Opfer schwebt in Lebensgefahr

Frankfurt
|
FNP, FR und FAZ gönnen sich

Die hässlichen Höhepunkte des Hate-Slams 2017

Weitere Artikel aus Frankfurt

Zimmer mit Aussicht: Vom obersten Stockwerk des Hauses „Schlegel“ aus ist der Dom gut zu sehen.
Frankfurt
|
Neue Altstadt

Wohnen mit Blick auf den Dom

Rubrikenübersicht