20.03.2017 10:07 | dpa

Personen im Tunnel: Frankfurter S-Bahntunnel temporär im Berufsverkehr gesperrt

Frankfurt Eine rund 40-minütige Sperrung des S-Bahn-Tunnels in Frankfurt hat Pendler am Montagmorgen ausgebremst. Es seien Personen im Tunnel im Bereich der Station Taunusanlage gemeldet worden, sagte ein Bahnsprecher in Berlin.

Der Frankfurter S-Bahn-Tunnel (Symbolbild).
Immer wieder behindern Menschen im Tunnel den S-Bahn-Verkehr. Bild: Arne Dedert (dpa)

Mehrere Obdachlose im Frankfurter S-Bahn-Tunnel haben den Berufsverkehr am Montagmorgen ordentlich ausgebremst. Es sei zunächst gemeldet morgen, dass eine Person von der Station Hauptwache aus in Richtung Taunusanlage in den Tunnel gelaufen sei, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Letztlich seien dann sogar drei Menschen ohne festen Wohnsitz in dem Tunnel entdeckt worden. Ein Mann und eine Frau aus Polen (34 und 32 Jahre) sowie ein 34 jähriger Deutscher hatten sich dort unerlaubt aufgehalten und damit den S-Bahnverkehr in der Innenstadt von Frankfurt erheblich gestört.
 
Wegen des Einsatzes musste der Tunnel rund 40 Minuten lang bis 6.45 Uhr gesperrt werden, wie ein Bahnsprecher sagte. Nach Angaben der Bahn führte das auf Verspätungen und Umleitungen. Insgesamt haben 80 S-Bahnen zum Teil erhebliche Verspätungen erhalten und elf Züge mussten komplett ausfallen. Einige Züge wurden umgeleitet.
 
In den vergangenen Monaten war es wegen Menschen, die im Tunnel einen Schlafplatz suchen, immer wieder zu Störungen gekommen. Im Verlauf des Winters legten knapp ein Dutzend Wohnsitzlose den S-Bahn-Verkehr rund um Frankfurt zeitweilig lahm.

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Die deutsche Flagge setzt sich aus folgenden Farben zusammen: Schwarz, Rot und?: 

Weitere Artikel aus Frankfurt

Frankfurt
|
XXL-Sportevent in Frankfurt

Live: World Fitness Day in der Commerzbank-Arena

Der Kran-Ausleger wird von Spezialisten abmontiert und zu Boden gelassen.
Frankfurt
|
Unfallursache weiter unklar

Gefahr durch umgeknickten Kran gebannt

Weitere Artikel aus Frankfurt

Zoodirektor Prof. Manfred Niekisch sucht nach dem Tod von Kashi einen Indischen Löwen, der zu Zarina passt, keinen Zirkuslöwen.
Direktor Niekisch lehnt Peta-Vorschlag ab

Zoodirektor will keine Zirkuslöwen

Der Mann hat Humor: Heinz Riesenhuber bindet sich zum Schein den roten Faden zur Fliege.
Der Rote Faden, Folge 232

Heinz Riesenhuber - Der mit der Fliege

In der Kleyerstraße ist ein neues Umspannwerk entstanden.
FRANKFURT
|
Branche will effizienter werden

Stadt braucht immer mehr Strom

Rubrikenübersicht