10.11.2017 13:14 | dpa

CDU-Kandidatin Bernadette Weyland: Frankfurts OB-Kandidatin: WM-Stadion an Eintracht verkaufen

Frankfurt Die CDU-Kandidatin für den Frankfurter Oberbürgermeister-Posten, Bernadette Weyland, will die Commerzbank-Arena verkaufen und mit dem Erlös den Breitensport unterstützen.

Innenansicht des leeren Fußballstadions in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert/Archiv
Innenansicht des leeren Fußballstadions in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert/Archiv

Die CDU-Kandidatin für den Frankfurter Oberbürgermeister-Posten, Bernadette Weyland, will die Commerzbank-Arena verkaufen und mit dem Erlös den Breitensport unterstützen. „Meine Idee ist: Wir verkaufen das Stadion an die Eintracht - und die Millionen gehen an die vielen kleinen Vereine in Frankfurt”, sagte Weyland der „Bild”-Zeitung (Freitag).

 

Bernadette Weyland (CDU). Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
Bernadette Weyland (CDU).

Ob die Partei Weylands Vorschlag mitträgt, ist unklar. Die CDU-Fraktion habe noch nicht darüber beraten, sagte der Fraktionsvorsitzende Michael zu Löwenstein. Weylands Parteikollege und Sportdezernent Markus Frank hatte sich früher gegen einen Stadionverkauf ausgesprochen. Für eine aktuelle Stellungnahme war er zunächst nicht erreichbar.

Die Eintracht als Hauptnutzer der Commerzbank-Arena klagt seit Jahren über die zu hohe Stadionmiete von jährlich neun Millionen Euro. Deshalb will der hessische Fußball-Bundesligist nach Ablauf des Vertrages im Jahr 2020 neu verhandeln. Man sehe sich künftig in der Betreiberrolle, hatte Vorstandsmitglied Axel Hellmann bereits im Frühjahr angekündigt.

Der Sportkreis Frankfurt reagierte ablehnend auf den Vorstoß von Weyland. „Ein charmanter Versuch, Wählerinnen und Wähler zu umgarnen, inhaltlich ist er aber völlig ungeeignet” kommentierte der Sportkreisvorsitzende Roland Frischkorn den Vorschlag. Sportstätten zur Unterstützung der Vereine zu verkaufen, sei der falsche Weg.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welcher Monat folgt auf den Mai?: 

Weitere Artikel aus Frankfurt

Im Kneipenviertel in Alt-Sachsenhausen ist auch nach Mitternacht noch eine Menge los. Nicht alles, was passiert, ist erfreulich.
Frankfurt
|
Angriff in Sachsenhausen

Polizei sucht Schläger - Opfer schwebt in Lebensgefahr

Weitere Artikel aus Frankfurt

Zimmer mit Aussicht: Vom obersten Stockwerk des Hauses „Schlegel“ aus ist der Dom gut zu sehen.
Frankfurt
|
Neue Altstadt

Wohnen mit Blick auf den Dom

Wann endet die Dauerbaustelle in Niederrad? Anwohner sind von Absperrung genervt.
Niederrad
|
Heinrich-Seliger-Straße

Stadt gibt Baufirma Schuld an Verzögerung

Rubrikenübersicht