11.11.2017 03:30 | Enrico Sauda

Die Tasche mit dem besonderen Reißverschluss

Bloggerin und Taschendesignerin Galia Brener
Bloggerin und Taschendesignerin Galia Brener Bild: Bernd Kammerer (Presse- und Wirtschaftsdienst)

Das ist eine sehr feministische Tasche“, sagt Galia Brener . Die Frankfurter Bloggerin stellte in der Bar der Nobelherberge Sofitel ihre „gbag“ vor. „Ich wollte etwas Besonderes entwerfen, das als eine Hommage an die Frau verstanden werden soll“, so Brener, die auch als Designerin arbeitet. „Wir Frauen bringen Kinder zur Welt, arbeiten an unseren Karrieren und müssen die Familie und den alltäglichen Wahnsinn managen“, sagt sie. „Meine ,gbag‘ soll zeigen, wie viel Anstrengung, Energie und Aufwand wir in unser Leben investieren“, so die Unternehmerin weiter. „Klar ist es manchmal hart, aber eine Frau zu sein, ist etwas Wundervolles und ich würde es gegen nichts auf der Welt eintauschen“, sagt Brener, die klarmacht, dass es ihr bei ihrer Tasche nicht ums Geld geht, „sondern um Exklusivität.“ Bei der gbag ist der Name Programm. Verfügt sie doch an einer markanter Stelle über einen Reißverschluss, der, wenn man ihn aufzieht, ein rot ausgelegtes Geheimfach preisgibt, das gewisse Assoziationen weckt. Die Tasche gab es vor sieben Jahren schon mal, „nun habe ich sie erneut mit modernem Look und Botschaft wieder aufgesetzt“.

(es)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 4?: 

Weitere Artikel aus Stadtgeflüster

Weitere Artikel aus Stadtgeflüster

Spielt im English Theatre die Hauptrolle im Musical "Jekyll & Hyde", der englische Schauspieler und Sänger John Addison.
Frankfurt
|
Musical im English Theatre

Dieser Engländer liebt Frankfurt

Rubrikenübersicht