08.11.2017 03:30 |

Polizei: Trickbetrüger geben sich als Hausmeister oder Wasserwerker aus

Limburg-Weilburg Erneut haben es Trickbetrüger auf Seniorinnen in Limburg und Villmar abgesehen. Die Polizei schildert zwei ähnliche Fälle, die sich am Montag ereigneten.

In Limburg versuchte ein Mann gegen 17 Uhr, in die Wohnung eines Seniorenwohnheims zu gelangen, indem er sich als Mitarbeiter der Hausverwaltung ausgab. Die 88-jährige Bewohnerin reagierte laut Polizei genau richtig und verwehrte dem Mann den Zutritt zu ihrer Wohnung, woraufhin dieser die Flucht ergriff. Der Täter soll etwa 165 cm groß und etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Der südländisch aussehende Mann habe schwarze Haare und einen langen dunklen Vollbart gehabt. Bekleidet sei die Person mit einer Basecap und einem beige-gelblichen Anzug gewesen.

Zu einem ähnlichen Vorfall kam es gegen 18 Uhr in einem Wohnheim in Villmar. Der Trickbetrüger gab hier vor, die Wasserversorgung prüfen zu müssen und gelangte so in die Wohnung der 79-jährigen Seniorin. Auch in diesem Fall war die Hausbewohnerin wachsam und ließ den Mann in ihrer Wohnung nicht aus den Augen, bis der Betrüger ohne Beute die Wohnung verließ. In diesem Fall wird der südländisch aussehende Mann als etwa 165 cm groß und 35 Jahre alt beschrieben. Der Mann soll eine normale Statur sowie einen schwarzen Vollbart gehabt haben und Brillenträger gewesen sein. Bekleidet sei der Täter mit Arbeitskleidung mit dunklen Absätzen an Armen und Hosenbeinen gewesen.

Die Maschen, mit denen die Täter vorgehen, entsprechen meist dem gleichen Muster und sind gleichermaßen kaltschnäuzig wie skrupellos. Es klingelt an der Wohnungstür und der Mann vom Amt, den Wasserwerken der Bank oder der Polizei begehrt Einlass. Klar werden die Täter oftmals in die Wohnung gelassen, denn der Besuch wird stets als äußerst wichtig und dringend dargestellt.

Was danach kommt, läuft in aller Regel sehr schnell ab. Ausspionieren, Ablenken, Abzocken und Verschwinden sind die Schlagworte. Regelmäßig wird auch die Eingangstür nur angelehnt, was einem Komplizen die Möglichkeit eröffnet, sich unbemerkt Zugang zu verschaffen und Diebstähle zu begehen. Was bleibt, sind geschockte Seniorinnen und Senioren, die teilweise den Verlust von erheblichen Geldbeträgen zu beklagen haben.

In beiden Fällen werden mögliche Zeugen oder Hinweisgeber gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer 0 64 31/9 14 00 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei mahnt:

  „Lassen Sie deshalb niemals Unbekannte in ihrer Wohnung.

  Testen Sie stattdessen denjenigen der vor ihrer Tür steht, indem sie angeben, seine Angaben zunächst überprüfen zu wollen.

  Im Zweifel ziehen sie eine Person ihres Vertrauens hinzu. Ein Trickbetrüger wird in diesem Fall sofort die Flucht ergreifen.

  Sollten Sie Zweifel an der Wahrheit der Angaben eines mutmaßlichen Trickbetrügers haben, wählen sie sofort den Notruf der Polizei 110.“ red

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 18?: 

Weitere Artikel aus Limburg

Das Waldstück war vom Borkenkäfer befallen und muss nun wieder aufgeforstet werden.
Selters
|
Baumbestand in Selters

Wald wirft jährlich 156 000 Euro ab

Symbolbilder - Tasche voll mit Geld Belgium, Brussels April 5 2016, Tax Evasion - Scandal. STG / Â PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY JonasxGilles

Symbol Pictures Pocket full with Money Belgium Brussels April 5 2016 Tax evasion Scandal Stg â PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY JonasxGilles
Hahnstätten
|
"Die Höhle der Löwen"

Heimischer Unternehmer darf sich über 400 000 Euro freuen

Weitere Artikel aus Limburg

Birlenbach
|
Fetisch-Filme aus Birlenbach

Dieses Paar dreht auf dem Dachboden Sadomaso-Filme

Sie sind Freunde fürs Leben: die „Außenseiter“ Carlos und Horst.
Hadamar/Bad Camberg
|
Reiten

Pferd schenkt Blindem wieder Lebensfreude

Rubrikenübersicht