Im Lerchenfeld

Spendenaktion für die Opfer des Großbrands

Von Joy Gantevoort
Hinter einem Feuerwehrmann quillt dunkler Rauch aus dem brennenden Reihenhaus in der Straße im Lerchenfeld in Hattersheim. Foto: Maik Reuß
Maik Reuß/FNP

Wie berichtet, wurde das Feuer durch ein brennendes Wohnmobil verursacht und griff auf drei Häuser über. „Wir wollen die Familien schnellstmöglich unterstützen“, berichtet Kathrin Buhr. Sie hat gemeinsam mit Peter Treml und Nina Iwanski vom DRK eine Spendenaktion angestoßen. Im Kirchenladen, Am Kirchgarten 3, wurde eine Spendenkasse aufgestellt. „Die ersten Spenden sind schon eingegangen,“ berichtet sie in der Hoffnung auf Unterstützung für die obdachlos gewordenen Familien. „Da noch nicht feststeht, was sie benötigen, bitten wir, von Sachspenden abzusehen.“

Wer helfen will, kann unter dem Verwendungszweck „Brand im Lerchenfeld“ an das Spendenkonto des DRK Hattersheim, IBAN: DE28 5125 0000 0003 0883 08, BIC: HELADEF1TSK, überweisen.

(joy)

Joy Gantevoort