14.11.2017 12:03 | dpa

documenta 14 bringt Kassel deutliches Tourismusplus

Kassel/Wiesbaden

Die Nachtaufnahme zeigt das documenta-Kunstwerk „The Parthenon of Book”.
Die Nachtaufnahme zeigt das documenta-Kunstwerk „The Parthenon of Book”. Bild: Swen Pförtner/Archiv

Die Kunstausstellung documenta 14 hat der Stadt Kassel einen Touristenboom beschert. Von Juni bis September seien in Kasseler Beherbergungsbetrieben 248 500 Gäste und 472 600 Übernachtungen registriert worden, teilte das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Dienstag mit. Es legte erstmals Zahlen für den gesamten Ausstellungszeitraum vor. Demnach gab es acht Prozent mehr Gäste (18 400) und 7,4 Prozent mehr Übernachtungen (32 700) als zur documenta 13 vor fünf Jahren. Die Zahlen beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit zehn oder mehr Betten und Campingplätze. Im Vergleich zum Jahr 2016 ohne documenta waren es 36,8 Prozent mehr Gäste und 47,9 Prozent mehr Übernachtungen.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Auf welchem Kontinent liegt Spanien?: 

Weitere Artikel aus Kultur

Weitere Artikel aus Kultur

Rubrikenübersicht