11.09.2017 18:28 | dpa

Kind schläft in fahrendem Auto auf Hutablage

Ingolstadt

Das Polizeifoto zeigt das völlig ungesicherte Kind, das auf der Hutablage schläft.
Das Polizeifoto zeigt das völlig ungesicherte Kind, das auf der Hutablage schläft. Bild: Polizeipräsidium Oberbayern

Die Fahrer auf der Autobahn A9 in Bayern trauten ihren Augen nicht: Völlig ungesichert lag ein schlafendes Kind auf der Hutablage eines vor ihnen fahrenden Wagens. Ein Autofahrer alarmierte die Polizei, die den Wagen bei Ingolstadt aus dem Verkehr zog.

Den Eltern des zweijährigen Jungen droht ein Bußgeld, wie die Polizei mitteilte. Sie nahm den Vorfall vom 4. September am Montag zum Anlass, an alle Eltern zu appellieren, ihre Kinder im Auto vorschriftsmäßig zu sichern. Zuerst hatte der Bayerische Rundfunk über den Vorfall berichtet.

(dpa)

Kommentare

  • So schlief auch ich im VW-Käfer
    geschrieben von pfluftl (1 Beiträge) am 11.09.2017 22:37

    So schlief auch ich im VW-Käfer vor über 50 Jahren.
    Bald trage auch Fußgänger Helme.



Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wer rastet, der …?: 

Weitere Artikel aus Panorama

Weitere Artikel aus Panorama

Rubrikenübersicht