13.11.2017 20:50 | dpa

CSU laut Umfrage weiter im Sinkflug

München

Horst Seehofer, CSU-Parteivorsitzende und bayerischer Ministerpräsident, vor einer Sondierungsrunde in Berlin.
Horst Seehofer, CSU-Parteivorsitzende und bayerischer Ministerpräsident, vor einer Sondierungsrunde in Berlin. Bild: Michael Kappeler

Die CSU sinkt weiter in der Gunst der Wähler. Nach einer am Montag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL würden derzeit nur noch 36 Prozent der Bayern ihre Stimme der Partei von Horst Seehofer geben.

Im Vergleich zur Bundestagswahl vor knapp sieben Wochen bedeutet dies ein Minus von fast drei Prozentpunkten. Ende September erreichte die CSU noch 38,8 Prozent der Stimmen - ein bereits historisch schlechter Wert.

Bundesweit sinkt die Union laut Forsa auf 32 Prozent (Bundestagswahl 32,9 Prozent), die SPD landet bei 20 Prozent (20,5), die FDP bei 12 Prozent (10,7), die Grünen bei 10 Prozent (8,9), die Linke bei 9 Prozent (9,2) und die AfD bei 12 Prozent (12,6). Demnach verlieren CDU und CSU leicht in der Wählergunst, während ihre Jamaika-Verhandlungspartner FDP und Grüne zulegen.

(dpa)

Kommentare

  • Der Sinkflug
    geschrieben von peterriegel (132 Beiträge) am

    hat den Vorteil, dass Parteien wieder die Bedürfnisse des Volkes erkennen und entsprechend handeln können.



Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?: 

Weitere Artikel aus Politik

Weitere Artikel aus Politik

Rubrikenübersicht