Politik

Nachrichten und Berichte zur Politik aus Deutschland und der Welt

Rechtsextreme sind anlässlich des 30. Todestags des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß in Berlin-Spandau unterwegs.
Berlin

Proteste gegen Neonazi-Demonstration in Berlin

Liu Xia kann vermutlich sich nach wie vor nicht frei bewegen.
Peking

Lebenszeichen von verschwundener Witwe von Liu Xiaobo

München hat die Sicherheitsvorkehrungen für das Oktoberfest erneut angepasst und verschärft - allerdings bereits vor Barcelona. Foto: Sven Hoppe
Berlin

Wie deutsche Städte auf den Terror reagieren

US-Botschaft in Moskau. Russland verlangt von den USA, das Personal in ihren diplomatischen Vertretungen noch im August auf 455 zu reduzieren.
Washington

Trump dankt Moskau für US-Diplomaten-Ausweisung

Die „USS John S. McCain” bei einem Einsatz im Südchinesischen Meer.
Peking

China protestiert gegen US-Zerstörer im Südchinesischen Meer

Symbolbild
Frankfurt
|
Wahl zum 19. Deutschen Bundestag

Wahlkampf 2017: Richtlinien für die FNP-Berichterstattung

Landesschulsprecher Fabian Pflume findet nur die Versprechungen fantastisch, die Umsetzung eher nicht.
Landesschulsprecher über Baustellen im wörtlichen und übertragenen Sinn

Interview mit Fabian Pflume: „Keine gute Note für die Landesregierung“

Paolo Gentiloni, Ministerpräsident von Italien, sollte Hilfe von den anderen Europäern bekommen.
Die andere Meinung

Italien beistehen!

Planen für den Endspurt ins neue Schuljahr: Claudia Kamm (rechts), die Leiterin des Bad Vilbeler Georg-Büchner-Gymnasiums, ihr Stellvertreter Carsten Treber, Studienleiterin Janina Köhler (zweite von links) und Diana Huhn von der Oberstufenleitung.
Bad Vilbel
|
Bad Vilbeler Georg-Büchner-Gymnasium

Die Schüler können kommen

Der türkische Prediger Fethullah Gülen in den USA.
Istanbul

35 Festnahmen bei Razzien gegen Journalisten in der Türkei

Das französische Atomkraftwerk in Fessenheim.
Straßburg

Wieder Panne in Alt-Atomkraftwerk Fessenheim

Heather Nauert, Sprecherin des US-Außenministeriums.
Washington

„Akustischer Anschlag”: USA weisen Diplomaten Kubas aus

Der Hauptverdächtige der Auto-Attacke auf Soldaten in einem Pariser Vorort wurde auf der Autobahn 16 festgenommen, die von Paris nach Nordfrankreich und Belgien führt.
Paris

Auto-Attacke in Frankreich: Tatverdächtiger im Krankenhaus

3.9. Der Kindsmörder Magnus Gäfgen darf nach einer Entscheidung des Frankfurter Amtsgerichts die 3000 Euro persönlich beanspruchen, die ihm wegen Folterandrohung in einem Polizeiverhör zugesprochen wurden. Gäfgen hatte 2002 den Frankfurter Bankierssohn Jakob von Metzler entführt und getötet. Er sitzt eine lebenslange Haftstrafe ab.
Frankfurt
|
Mordfall von Metzler

Gäfgen fordert Freiheit: Entscheidung noch dieses Jahr

Sorgte zuletzt für heftige Diskussionen: Frauke Petry instrumentalisiert ihr Kind im Wahlkampf.
Berlin
|
Benachteiligt, besorgt, AfD?

Warum Wähler bei rechtspopulistischen Parteien landen

Ein übergroßes "LandesTicket Hessen" lehnt am 09.08.2017 in Wiesbaden (Hessen) im Landtag auf dem Boden an einem hessischen Wappen vor Beginn einer Pressekonferenz, auf der der hessische Innenminister Beuth (CDU) und die Verkehrsverbünde das Ticket vorstellten. Beschäftigte des Landes Hessen können damit ab dem 1. Januar 2018 kostenlos den öffentlichen Personennahverkehr nutzen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Wiesbaden
|
ÖPNV in Hessen

Land zahlt Tickets für Mitarbeiter

<span></span>
Seoul/Washington
|
Gegenseitige Drohungen

Trump und Kim Jong Un auf Konfrontation: Säbelrasseln im Pazifik

In der Russland-Affäre befasst nun auch das FBI mit Trumps Ex-Wahlkampfmanager Paul Manafort.
Washington

Razzia im Morgengrauen bei Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro bei einem Treffen des Politischen Rat der Bolivarianischen Allianz für Amerika. Die neu gewählte und international nicht anerkannte &bdquo;Volksversammlung&rdquo; hat die Aufgaben des entmachteten Parlaments übernommen. Foto: Marcelo Garcia
Caracas
|
Abgeordnete fürchten um Immunität

Parlament gegen Parlament: Regierungs-Chaos in Venezuela

Afrikanische Migranten im Lager Zawiyah, 45 Kilometer von Tripolis, Libyen. Sie wurden entweder von der Küstenwache aus dem Mittelmeer gerettet oder an der Überquerung von vorne herein gehindert.
Rom

Oxfam warnt EU: Menschen nicht an Flucht aus Libyen hindern

Bei solchen „Hengstseminaren“ versuchte eine Teilnehmerin in einer Reithalle des Dillenburger Landgestüts (Hessen) an Hengst „Nobel“ heranzutreten, um ihn danach zu führen.
Frankfurt/Dillenburg
|
Landgestüt Dillenburg

Auf Tierschutz herumgeritten

Brigitte Macron ist den Franzosen lieb, manchen aber auch zu teuer.
Paris
|
Petition gegen eigenes Budget von Brigitte Macron

Wie teuer darf Frankreichs Präsidentengattin sein?

Für die Regierung gingen gestern diese Demonstranten in Caracas auf die Straße.
Konflikt in Venezuela

Südamerika-Expertin: "Fatale Folgen für die Region"

1 2 3 4 5

Rubrikenübersicht