20.03.2017 09:50 | dpa

Prozess beginnt: Ex-HRE-Chef Funke vor Gericht

München

Die mögliche Höchststrafe für Funke sind drei Jahre Gefängnis. Foto. PEter Kneffel/Archiv Foto: Peter Kneffel
Die mögliche Höchststrafe für Funke sind drei Jahre Gefängnis. Foto. PEter Kneffel/Archiv Foto: Peter Kneffel

Am Landgericht München hat der Strafprozess gegen den früheren Vorstandschef der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE), Georg Funke, begonnen.

Das Institut war in der globalen Finanzkrise 2008/2009 beinahe zusammengebrochen und musste mit staatlichem Geld gerettet werden. Das Verfahren gegen Funke wegen dessen Rolle im größten deutschen Schadenfall der damaligen Krise hatte sich jahrelang verzögert. Nun eröffnete die fünfte Strafkammer des Landgerichts den Prozess. Ebenfalls angeklagt ist der ehemalige HRE-Finanzvorstand Markus Fell.

Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden Managern vor, auf dem Höhepunkt der Bankenkrise Bilanzen geschönt zu haben. Funkes Anwalt will für einen Freispruch kämpfen. Mögliche Höchststrafe für Funke sind drei Jahre Gefängnis. Der ehemalige Finanzchef Fell muss sich zusätzlich wegen mutmaßlicher Marktmanipulation verantworten.

Die HRE war 2008 in Schieflage geraten. Da die Bank wegen ihrer Größe und weitreichenden Verzweigung als „systemrelevant” galt, sprang der Bund bis 2010 mit fast zehn Milliarden Euro an Finanzhilfen und weiteren 124 Milliarden Euro an Bürgschaften ein. 2009 wurde die HRE notverstaatlicht und anschließend zerschlagen.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Tage hat eine Woche?: 

Weitere Artikel aus Wirtschaft

Weitere Artikel aus Wirtschaft

Der Börsensaal der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main.
Frankfurt
|
Börse

Dax pendelt um 13 000 Punkte

Rubrikenübersicht