15.11.2017 13:08 | dpa

Ein Enzym beeinflusst die Entstehung von Parodontitis

Greifswald

Mit abnehmender Aktivität eines bestimmten Enzyms nimmt die krankhaft veränderte Tiefe von Zahnfleischtaschen zu. Foto:  Achim Scheidemann
Mit abnehmender Aktivität eines bestimmten Enzyms nimmt die krankhaft veränderte Tiefe von Zahnfleischtaschen zu. Foto:  Achim Scheidemann Bild: dpa

Für die Erforschung des Einflusses von Enzymen auf die Zahngesundheit hat ein Greifswalder Forscherteam den höchsten Zahnmediziner-Preis der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde erhalten.

Das Team um Alexander Welk und Harald Below untersuchte den Zusammenhang zwischen dem körpereigenen Enzym Speichelperoxidase und Parodontitis. Dabei stellten die Forscher fest, dass mit abnehmender Aktivität des Enzyms die krankhaft veränderte Tiefe von Zahnfleischtaschen zunahm.

Der mit 10.000 Euro dotierte Millerpreis wurde den Forschern beim Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main überreicht, wie die Universität Greifswald mitteilte.

Sollte sich der Zusammenhang zwischen dem Enzym und Parodontitis in weiteren Studien mit größerem Teilnehmerkreis bestätigen, könnte durch spezielle Ergänzungspräparate diesem Risikofaktor gezielt entgegengewirkt werden, hieß es weiter.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe entsteht, wenn man Rot und Gelb mischt?: 

Weitere Artikel aus Wissenschaft

Künstlerische Darstellung des Asteroiden 1I/2017 U1 "Oumuamua". Der 400 Meter lange Brocken verblüfft mit eeiner ungewöhnlichen Form: Er ist rund zehn Mal so lang wie breit.
Honolulu/Garching
|
Asteroid mit seltsamer Form

Besucher aus anderem Sonnensystem verblüfft Astronomen

Weitere Artikel aus Wissenschaft

Rubrikenübersicht