07.11.2017 03:00 | Michael Löffler

Volleyball-Regionalliga Südwest: Langens Volleyballer trotzen dem Tabellenführer

Langen

© Sigtrix - Fotolia.com
© Sigtrix - Fotolia.com Bild: (12321562)

Die SSG Langen entführte beim Spitzenreiter der Volleyball-Regionalliga Südwest überraschend einen Punkt. Nach einer 2:0-Satzführung verlor der Neuling bei der TG Rüsselsheim III noch 2:3 (25:22, 25:23, 21:25, 24:26, 8:15). Vielleicht wäre gar die Überraschung gelungen, wäre da nicht der überragende Rüsselsheimer Diagonalspieler Manuel Lohr gewesen, der gegen sein Ex-Team mit Abstand die meisten Punkte machte.

Was auf dem Papier ein Spitzenspiel Erster gegen Zweiten war, erwies sich schon im Vorfeld angesichts der Verletzungsmisere bei den Langenern als ein Duell David gegen Goliath. Umso überraschender war es, dass der Aufsteiger mutig ans Werk ging. Ersatzkapitän Jannick Selmoser verteilte die Bälle gut und variabel, Trainersohn Lukas Pfahlert machte mit seinen wuchtigen Schmetterbällen Punkt um Punkt.

Nach zwei Sätzen steigerten sich die favorisierten Rüsselsheimer. Tim Zimmermann gelang es ein paarmal, die Langener Angriffe zu blocken, im Angriff zündete Manuel Lohr „den Turbo“. Die Entscheidung fiel im völlig ausgeglichenen vierten Durchgang, den die TGR 26:24 gewann. Die Gegenwehr der Gäste war gebrochen. Der Tiebreak verlief dann einseitig. „Wir sind zwar nun auf Rang vier abgerutscht. Die gezeigte Leistung macht mir aber Mut, dass wir im Heimspiel gegen den TSV Speyer am Samstag wieder in die Erfolgsspur zurückkehren werden“, zog Trainer Markus Pfahlert ein aus sportlicher Sicht positives Fazit.

(löf )

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 4?: 

Weitere Artikel aus Offenbach/Groß-Gerau

Symbolbild
Offenbach
|
Handball Landesliga-Süd

Unangenehmer Gegner für Offenbach/Bürgel

Weitere Artikel aus Offenbach/Groß-Gerau

Rubrikenübersicht