07.11.2017 03:30 | Christian Neubauer

Volleyball: Kriftel ist chancenlos beim Tabellenführer

Kriftel Die Volleyballer der TuS Kriftel mussten sich beim Tabellenführer und Top-Favoriten der 3. Liga Süd, dem TSV Mimmenhausen, glatt mit 0:3 geschlagen geben.

Hatten einen schweren Stand: Fabian Däke (links) und Cajetan Richter blieben mit ihrem Team ohne Satzgewinn.
Hatten einen schweren Stand: Fabian Däke (links) und Cajetan Richter blieben mit ihrem Team ohne Satzgewinn. Bild: Marcel Lorenz

Der Ligaprimus war eine Nummer zu groß für die Gäste: Gegen Mimmenhausen war für die TuS Kriftel im Topspiel nichts zu holen. „Natürlich hätten wir die Sätze gerne ausgeglichener gestaltet. Mimmenhausen hat aber verdient gewonnen“, berichtete Tim Schön. Der Trainer sah aber auch einen überzeugenden Auftritt des Spitzenreiters, der seiner Favoriten rolle mehr als gerecht wurde.

Guter Beginn

Im ersten Satz gestalteten die Krifteler den Beginn noch ausgeglichen. „Das war am Anfang ein geiles Niveau“, berichtete Tim Schön von packenden Ballwechseln. Dann setzte sich Mimmenhausen aber entscheidend ab, setzte Kriftel mit starken Aufschlägen unter Druck und sicherte sich den ersten Durchgang mit 25:15.

Dieser Satzverlust zeigte Wirkung bei den Kriftelern. Die Moral der Gäste war zwischenzeitlich gebrochen. Mimmenhausen spielte auf konstant hohem Niveau und setzte sich souverän mit 25:13 durch.

Im dritten Abschnitt stemmte sich die TuS Kriftel zumindest zu Beginn wieder gegen die drohende Pleite. Bis zum 7:7 gestaltete der Gast das Geschehen ausgeglichen. „Dann haben wir vier Breaks kassiert“, berichtete Tim Schön.

Kriftels Trainer sah zudem weiterhin „druckvolle Gastgeber“. Tim Schön wusste genau, woran es lag: „Wir haben es nicht geschafft, dauerhaft Druck aufzubauen.“ Auch im dritten und letzten Satz setzte sich Mimmenhausen klar und deutlich mit 25:18 durch und feierte anschließend den souveränen 3:0-Heimsieg.

Für die TuS Kriftel gilt es die zweite Saisonniederlage im fünften Spiel schnell abzuhaken. Bereits am Samstag um 20 Uhr gastiert Aufsteiger Fellbach in der Weingartenhalle. Dann möchte das Team von Tim Schön schnell wieder in die gewohnte Erfolgsspur zurückkehren.

TuS Kriftel: Felix Blume, Florian Bonadt, Florian Ruhm, Markus Floren, Philip Büchi, Fabian Däke, Cajetan Richter, Tobias Thiel, Marius Büchi, Christian Rasche.

(cn)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welcher italienischen Stadt steht der berühmte schiefe Turm?: 

Weitere Artikel aus Main-Taunus-Kreis

War wieder treffsicherste Werferin des TV Hofheim: Anna-Lisa Rexroth.
Main-Taunus
|
Damen-Basketball

Hofheim grüßt von oben

Weitere Artikel aus Main-Taunus-Kreis

Rubrikenübersicht