07.11.2017 03:30 | Volker Hofbur

Handball: Lea Ullrich nutzt die Kombinationen

Main-Taunus In der Handball-Landesliga Mitte gab es sichere Heimsiege für die TSG Eddersheim II und die FSG Ober-Eschbach/Vortaunus II.

Sie überragte: Lea Ullrich traf neun Mal für die TSG Eddersheim II.
Sie überragte: Lea Ullrich traf neun Mal für die TSG Eddersheim II. Bild: Marcel Lorenz

Für die HSG Goldstein/Schwanheim gab es einen Dämpfer beim TSV Griedel.

FSG Ober-Eschbach/Vortaunus II – HSG Kleenheim II 33:20 (19:7). Dank einer starken Abwehrleistung setzten sich die Gastgeber frühzeitig ab. „Wir haben mit der 6:0-Abwehr richtig gut gestanden. Und wenn mal ein Ball durchkam, hatten wir mit Linda Pollak eine starke Torhüterin“, freute sich Trainer Thomas Wallendorf, „so sind wir häufig zu leichten Toren gekommen“. Schnell hatten sich die Gastgeberinnen auf 9:2 abgesetzt und diesen Vorsprung bis zur Pause auf 19:7 ausgebaut. „In der zweiten Halbzeit hat sich am Spielverlauf wenig geändert. Alle Spielerinnen sind zum Einsatz gekommen. Meine Mädels haben das optimal umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, berichtete Wallendorf.

Ober-Eschbach/Vortaunus II: Linda Pollack (1. bis 30.), Sophie Löbig (ab 31.); Berit Mies 12/4, Greta Bucher, Hanna Leidner, Lilly König, Pia Özer je 4, Jule Meck 2, Hannah Kohnagel, Lisa Windecker, Serena Störzel je 1, Gabriela Djini, Sarah Büscher, Luisa Löb.

TSG Eddersheim II – FSG Bergen-Enkheim/Bad Vilbel 30:20 (14:11). Trainer Henry Kaufmann hatte bereits in Kleenheim die Abwehr etwas offensiver gestellt und praktizierte dies auch gegen den wurfstarken Rückraum der Gäste. Dies zahlte sich aus, zumal Torhüterin Nadine Ramp eine überragende Leistung bot. Da Kaufmann durchwechselte, gab es Mitte der ersten Hälfte einen kleinen Bruch in der Abwehr, den Bergen-Enkheim zum Ausgleich nutzte. Doch dann fingen sich die Eddersheimerinnen mit drei Toren in Folge und bauten in der zweiten Hälfte ihren Vorsprung weiter aus. „Wir haben schön gespielt im Angriff, mit tollen Kombinationen, bei denen Lea Ullrich auf Rechtsaußen zum Abschluss kam“, war Kaufmann zufrieden, „schön war auch, dass wir bis zum Ende so konsequent geblieben sind“.

Eddersheim: Nadine Ramp, Hande Soylu; Jasmin Rühl 11/7, Lea Ullrich 9, Sarah Bauer 3, Rabea Grünewald, Leonie Kaufmann je 2, Sina Gottfried, Lisa Walter, Nadja Allendorff je 1, Nicole Walter, Annika Breitenfelder, Judith Büttner, Julia Hampel.

TSV Griedel – HSG Goldstein/Schwanheim 27:24 (16:15). Trainer Jens Wagner sprach von der schlechtesten Saisonleistung: „Ich weiß nicht, woran es lag. Wir sind mit der Spielweise von Griedel nicht zurechtgekommen und haben nicht ins Spiel gefunden.“ Griedel hielt den Ball lange im Angriff. „Wenn du zweieinhalb Minuten in der Abwehr stehst und dann den Ball mal hast, willst du auch mal was machen. Wir haben aber unglaublich viele Fehler gemacht“, berichtete Wagner. Sinnbildlich für dieses Fazit war die Schlussphase, als sich Goldstein/Schwanheim wieder bis auf 22:22 herankämpfte: „Da haben wir bei Tempogegenstößen zwei Mal den langsam zurücklaufenden gegnerischen Spielerinnen den Ball zugespielt“, war der Goldsteiner Trainer danach enttäuscht.

Goldstein/Schwanheim: Emilia Porceddu, Nina Eick; Nicole Fäth 5, Patricia Döppner 4, Melda Portakal, Annika Sauer je 4/2, Katja Bulic 3, Nicola Sitzius 2, Julia Sitzius, Maite Vilasante Saez je 1, Julia Beuth, Kristina Lubina, Dana Wollmann, Eva Wittchen.

(vho)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie lautet der erste Buchstabe im Alphabet?: 

Weitere Artikel aus Main-Taunus-Kreis

War wieder treffsicherste Werferin des TV Hofheim: Anna-Lisa Rexroth.
Main-Taunus
|
Damen-Basketball

Hofheim grüßt von oben

Weitere Artikel aus Main-Taunus-Kreis

Rubrikenübersicht