08.11.2017 03:00 | Volker Hofbur

Handball-Landesliga: Thomas Wallendorf verlässt Vortaunus

Main-Taunus

Symbolbild
Symbolbild Bild: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)

Der Handball-Landesligist FSG Ober-Eschbach/Vortaunus II steht nun ohne Trainer da. Trainer Thomas Wallendorf bat den Vorstand bereits am Samstag darum, sein Amt mit sofortiger Wirkung aufgeben zu dürfen.

„Es hat ausschließlich private Gründe, die mich dazu zwingen, dass ich mich zu Hause erst einmal um die Familie kümmern werde“, erklärte Thomas Wallendorf, der wenige Spieltage vor Schluss als Nachfolger von Paul Günther kam und mit der Mannschaft den kaum noch erwarteten Klassenverbleib schaffte. Derzeit stand die Mannschaft im sicheren Mittelfeld und vor einer ruhigen Saison.

Abteilungsleiter Rainer Mies bedauert diese Entscheidung seines ehemaligen Trainers: „Wir haben aber allergrößtes Verständnis für seine Bitte und sind dieser natürlich sofort nachgekommen, auch wenn wir ihn sehr ungerne gehen lassen.“ Wallendorf teilte seinen Spielerinnen seine Entscheidung nach dem gewonnenen Spiel gegen die HSG Kleenheim II mit und löste damit großes Betreten aus, denn während seiner Amtszeit hat er deutliche Spuren hinterlassen.

Der Ausfall des A-Lizenzinhabers reißt nun ein großes Loch in die Strukturen der Spielgemeinschaft, denn er hat sowohl die U23-Mannschaft des Drittligisten als auch die Teams der A-Jugend-Bundesliga und A-Jugendoberliga trainiert.

„Ich werde auch am Samstag nicht mehr in Magdeburg mit dabei sein“, erklärte Thomas Wallendorf. Bereits am nächsten Wochenende steht in der A-Jugend-Bundesliga beim HSV Magdeburg das entscheidende Spiel um den Einzug in die nächste Runde an.

Kurzfristig erklärte sich daher C-Jugendtrainer Holger Hölzinger bereit, die Mannschaft vorzubereiten und in Magdeburg wie auch bei den U23-Damen auf der Bank zu sitzen.

(vho)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Zentimeter sind ein Meter?: 

Weitere Artikel aus Main-Taunus-Kreis

Weitere Artikel aus Main-Taunus-Kreis

Freuen sich über einen Treffer beim 5:1-Erfolg im Spitzenspiel bei der SG Hoechst: Giuseppe Pagliaro, Patrick Barnes und Soufian El-Allali (von links)
Höchst
|
Fußball

Flörsheim hat gut lachen

Rubrikenübersicht