07.11.2017 13:28 |

Kreisoberliga: Trainerwechsel beim SV Hofheim

Zehn sieglose Spiele waren für die Verantwortlichen des SV Hofheim zu viel. Um der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben, gehen Trainer Turgut Erdogan und der Kreisoberligist ab sofort getrennte Wege.

Fußball Symbolbild
Fußball Symbolbild

„Es sind rein sportliche Gründe, warum wir uns gemeinsam dazu entschieden haben die Zusammenarbeit zu beenden“, erklärt Hofheims Sportlicher Leiter Guiseppe Piccinonna. Nur ein einziger Sieg gelang dem Tabellenvorletzten bisher in der laufenden Saison. „Wir mussten etwas ändern und ein Zeichen setzen. Turgut hat selbst angeboten das Traineramt aufzugeben“, so Piccinonna. Dabei setzte sich Erdogan selbst eine Frist: „Ich hatte ein sehr gutes und offenes Gespräch mit der Mannschaft, aber die Trainerfrage war zu keinem Zeitpunkt eine Diskussion. Ich habe aber selbst gemerkt, dass sich etwas ändern muss. Daher habe ich gesagt, dass ich bei einer Niederlage gegen den FC Lorsbach gehen werde.“

Während Erdogan nun erst mal durchatmen möchte und abwarten will, was die Zukunft bringt, sind die Weichen beim SV Hofheim schon wieder neu gestellt: Mit Özcan Kara steht der Nachfolger so gut wie fest. „Ein finales Gespräch im Laufe der Woche steht noch aus. Özcan unterstützt mich seit Anfang September im Bereich der sportlichen Leitung, von daher wäre es eine interne Lösung“, erklärt Piccinonna, der aber auch an die Spieler appelliert: „Wer den Abstiegskampf nicht annehmen will, der soll den Verein verlassen. Wir werden jetzt gemeinsam schauen, welche Spieler zum Verein passen und wer bereit ist alles zu geben. Wir fangen jetzt wieder bei null an und es gibt für keinen Spieler irgendein Alibi.“ (sfr)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 4?: 

Weitere Artikel aus Main-Taunus-Kreis

„Hennes“ Weil als Schelm von Bergen beim Festzug des Deutschen Turnfestes 1983 in Frankfurt.
Sulzbach
|
Turnen

„Hennes“ Weil wird 80

Weitere Artikel aus Main-Taunus-Kreis

War wieder treffsicherste Werferin des TV Hofheim: Anna-Lisa Rexroth.
Main-Taunus
|
Damen-Basketball

Hofheim grüßt von oben

Rubrikenübersicht