06.11.2017 03:00 |

Fußball-Kreisliga C: 1 – 2 – 3 – 4: Abdellaoui katapultiert Hillal an die Tabellenspitze

Groß-Gerau Der FC Hillal Rüsselsheim hat sich vorübergehend an die Spitze der Fußball-C-Liga gesetzt.

Ilias Nasri (VfB Ginsheim III, re.) stellt in dieser Szene Toufik Moukhi (FC Hillal Rüselsheim) auf den „falschen Fuß“.
Ilias Nasri (VfB Ginsheim III, re.) stellt in dieser Szene Toufik Moukhi (FC Hillal Rüselsheim) auf den „falschen Fuß“. Bild: Uwe Kramer

Der FC Hillal Rüsselsheim hat sich vorübergehend an die Spitze der Fußball-C-Liga gesetzt. Während Hillal beim VfB Ginsheim III durch vier Treffer von Soufian Abdellaoui mit 4:3 gewann, gab es für die SKG Erfelden im Spitzenspiel gegen den VfR Rüsselsheim II eine 1:4-Niederlage. Jedoch können die Riedstädter durch einen am Donnerstag gegen die SKG Stockstadt II an die Spitze zurückkehren.

Concordia Gernsheim II – SG Eintracht Rüsselsheim II 7:0 (4:0). Die Concordia zeigte sich von einigen Enttäuschungen wieder erholt und bestimmte das Geschehen überaus deutlich. Selbst ein noch höherer Sieg wäre möglich gewesen.

Tore: 1:0 Sierra Garcia (16.), 2:0 Davis (20.), 3:0 Lück (21,), 4:0 Trinks (30.), 5:0 Metzger (60.), 6:0 Lück (78.), 7:0 Davis (84.). – Rote Karte: Ioar (42./Eintr.).

SKG Bauschheim II – SC Kickers Mörfelden 1:1 (1:1). Der Neuling zeigte gegen starke Gäste eine ordentliche erste Hälfte. Doch bereits am Ende übernahm die SKG die Initiative und kam nach der Pause zu klaren Chancen, die sie aber nicht nutzen konnten.

Tore: 0:1 Stark (5.), 1:1 Thissen (32.).

VfB Ginsheim III – FC Hillal Rüsselsheim 3:4 (0:2). Bei Hillal brillierte einmal mehr Torjäger Soufian Abdellaoui, der mit vier Treffern den Sieg fast im Alleingang sicherte. Ginsheim hatte zwar viel Ballbesitz, kam aber kaum zu zwingenden Chancen, weshalb der Gästesieg nicht unverdient war.

Tore: 0:1, 0:2 Abdellaoui (18., 27.), 1:2 Nasri (48.), 1:3 Abdellaoui (53.), 2:3 Simeonakis (57.), 2:4 Abdellaoui (79.), 3:4 Milanovic (90. + 1).

HSC Mörfelden – TSV Goddelau II 0:2 (0:0). Dank der besseren Kondition errangen die Riedstädter beim Schlusslicht sichere Punkte. Anfangs kontrollierte Goddelau das Geschehen, in den letzten 15 Minuten war der Liganeuling zwar zwingender, doch hatte der TSV nach der Pause den längeren Atem.

Tore: 0:1 Elsinger (60.), 0:2 Scarpato (85.).

SKG Erfelden – VfR Rüsselsheim II 1:4 (1:1). Die ersatzgeschwächten Riedstädter hatten gegen clevere Gäste vor allem in der Abwehr große Probleme. Mit einem Freistoß sorgte Kadir Kaya für eine frühe Gästeführung. Erfelden blieb blass, kam allenfalls zu Konterchancen, die aber verpufften.

Tore: 0:1 Kaya (2.), 1:1 Marcel Wagener (30.), 1:2 Kanursuar (64.), 1:3 Yueksel (77.), 1:4 El Fanoui (90. + 1).

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 18?: 

Weitere Artikel aus Rüsselsheim

Weitere Artikel aus Rüsselsheim

Tobias Buske, Gustavsburgs „Doppelpacker“, lässt sich von den Groß-Gerauern Mehmet Celik (li.) und Karim Saadan (re.) nicht halten.
Groß-Gerau
|
Fußball-B-Liga

4:3 – Germania holt zum Sprung aus

Rubrikenübersicht