21.04.2017 11:00 | dpa

Nächtlicher Einsatz: Feuerwehr rettet Pferd aus Schwimmbecken

Wallau Das dieser Einsatz kein alltäglicher werden würde, war den Brandbekämpfern von Anfang an klar. Mit einem Spezialkran musste ein Pferd aus einem Pool gerettet werden.

Pferd wird mit Kran von der Feuerwehr aus Schwimmbecken befreit. Foto: S.Stenzel/Wiesbaden112.de
Pferd wird mit Kran von der Feuerwehr aus Schwimmbecken befreit. Foto: S.Stenzel/Wiesbaden112.de

Mit einem Spezialkran hat die Feuerwehr in Wallau am Taunus ein Pferd aus einem Schwimmbecken gerettet. Wie das Tier am Donnerstagabend in den gefüllten Pool gestürzt ist, war nach Angaben der Feuerwehr zunächst nicht bekannt. Nachdem Helfer das Wasser aus dem Becken gelassen hatten, wurde das Pferd für die Rettungsaktion kurz betäubt.

Der Spezialkran, der den Vierbeiner auf eine benachbarte Koppel hob, wurde aus Frankfurt von der Berufsfeuerwehr herbeigerufen. Nach Angaben der Retter ging es dem Tier gut, abgesehen von einigen Blessuren durch den Sturz in das Becken. Das Pferd steht üblicherweise auf einer benachbarten Weide in der Nähe des Grundstücks, auf dem sich das Schwimmbecken befindet

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Monate hat ein Jahr?: 

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Eröffnung des Lutherweges 1521 von Eisenach nach Worms
Wiesbaden
|
Urlaub in Hessen

Der schöne Schein trügt

Ein aufgeschlagenes Ei liegt zwischen anderen Eiern in einem Karton.
Wiesbaden
|
Lebensmittel-Skandal

Fipronil bei Ei in Hessen nachgewiesen

Rubrikenübersicht