20.03.2017 14:32 | dpa

Internetzugang in Hessen: TÜV-Bericht: Land beim schnellen Internet auf Spitzenplatz

Wiesbaden

Symbolbild
Symbolbild Bild: David Ebener (dpa)

Knapp vier von fünf Haushalten in Hessen haben Zugang zum schnellen Internet. Wie das Ministerium für Landesentwicklung am Montag in Wiesbaden mitteilte, verfügten Ende 2016 exakt 78,3 Prozent über einen entsprechenden Breitbandanschluss mit einer Datenrate von mehr als 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Damit liegt Hessen im deutschlandweiten Vergleich auf dem dritten Platz. Nur in Nordrhein-Westfalen (82,2 Prozent) und Schleswig-Holstein (80 Prozent) ist die Versorgungsquote höher.

„Hessen festigt beim Breitbandausbau seine Spitzenposition in Deutschland”, sagte Minister Tarek Al-Wazir (Grüne). Bis Ende 2018 sollen nach seinen Angaben für alle Haushalte schnelle Internetverbindungen zur Verfügung stehen. Die Zahlen stammen aus einem am Montag veröffentlichten Bericht des TÜV Rheinland, der im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums entstanden ist.

(dpa)

Kommentare


zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welchem Bundesland liegt die Stadt München?: 

Rubrikenübersicht