20.03.2017 17:14 | dpa

Waldbesitzer werben für mehr Achtung heimischer Wälder

Friedrichsdorf

Ein Blatt in einem herbstlichen Wald bei Lampertheim (Hessen). Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
Ein Blatt in einem herbstlichen Wald bei Lampertheim (Hessen). Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Der Hessische Waldbesitzerverband hat dafür geworben, heimischen Wäldern mehr Achtung zu schenken. „Unsere Wälder sind die grüne Lunge Hessens”, sagte Vorsitzender Michael Freiherr von der Tann zum (morgigen) Tag des Waldes am Montag in Friedrichsdorf im Taunus. Für die meisten Menschen sei der Wald etwas Selbstverständliches. „Doch die Wenigsten machen sich Gedanken darüber, wie so ein Wald eigentlich funktioniert, was er leistet - und was dafür getan wird, um ihn zu erhalten”, sagte er.

Zugleich dankte von der Tann den Waldarbeitern und Förstern, die die verwüsteten Wälder nach dem Sturm Kyrill wieder aufgeforstet haben. Der Orkan hatte vor zehn Jahren allein in Hessen 73 000 Hektar zerstört und dabei sieben Millionen Kubikmeter Holz vernichtet.

Der 21. März ist der „Tag des Waldes”. Er wurde von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO in den 70er Jahren als Reaktion auf die globale Waldvernichtung ins Leben gerufen.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welcher Monat folgt auf den Mai?: 

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Eröffnung des Lutherweges 1521 von Eisenach nach Worms
Wiesbaden
|
Urlaub in Hessen

Der schöne Schein trügt

Ein aufgeschlagenes Ei liegt zwischen anderen Eiern in einem Karton.
Wiesbaden
|
Lebensmittel-Skandal

Fipronil bei Ei in Hessen nachgewiesen

Rubrikenübersicht