10.11.2017 12:50 | dpa

Zustand der Zähne von Flüchtlingen wie vor 30 Jahren

Frankfurt/Main

Ein kleines Mädchen putzt sich die Zähne.
Ein kleines Mädchen putzt sich die Zähne. Bild: Britta Pedersen/Archiv

Flüchtlingskinder haben häufiger Karies als deutsche Kinder, Erwachsene leiden oft an Parodontose - wenn Zahnärzte Geflohenen in den Mund blicken, sehen sie große Defizite. Auf dem Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt wurde am Freitag eine Studie vorgestellt, die erstmals umfassend untersucht hat, wie es um die Gesundheit im Mund dieser Bevölkerungsgruppe bestellt ist. Das Ergebnis: Die Situation entspricht der in Deutschland vor 30 Jahren.

Die Abteilung für Präventive Zahnmedizin und Kinderzahnheilkunde der Universitätsmedizin Greifswald hat für die repräsentative Querschnittsstudie „Flüchtlinge in Deutschland - Mundgesundheit, Versorgungsbedarfe und deren Kosten” von Ende vergangenen bis Mitte dieses Jahres 544 Flüchtlinge aller Altersgruppen untersucht. Auftraggeber war die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, die Bundeszahnärztekammer und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung.

(dpa)

Kommentare

  • Alles was über die Überschrift hinausgeht...
    geschrieben von Kay (199 Beiträge) am

    ...überfordert Sie richtig, ne?

    Weil vom Rest des Artikels haben Sie nicht wirklich viel mitgenommen.

  • Nein,
    geschrieben von peterriegel (132 Beiträge) am

    das kann ich gar nicht glauben!

    Hat doch Frank-Ulrich Montgomery, der
    Ärztepräsident gesagt:

    „Die Flüchtlinge sind übernormal gesunde Menschen“!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article150487076/Die-Fluechtlinge-sind-uebernormal-gesunde-Menschen.html

    Und nun das!?

    Wir, die "hier schon länger leben" und diesen Wahnsinn bezahlen dürfen, werden von allen Politikern und Medien nur noch vera....



Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wer rastet, der …?: 

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Weitere Artikel aus Rhein-Main & Hessen

Rubrikenübersicht