13.11.2017 15:45 | dpa

Betrunkener schläft Rausch auf Autobahn-Standstreifen aus

Kassel

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers.
Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Bild: Stefan Sauer/Archiv

Den Standstreifen einer Autobahn hat sich ein 31 Jahre alter Mann zum Ausschlafen seines Alkoholrausches ausgesucht. Die Polizei fand den Mann am Samstagabend in seinem unbeleuchteten Pkw auf der A7 nördlich von Kassel, wie es in einer Mitteilung vom Montag hieß. Den Beamten schlug aus dem Wagen starker Alkoholgeruch entgegen, zudem lagen auf dem Beifahrersitz mehrere Bierflaschen und -dosen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Da der Mann im Verdacht stehe, das Auto im alkoholisierten Zustand gefahren zu haben, müsse er sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt verantworten, erklärte die Polizei.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welcher Stadt steht der Eiffelturm?: 

Weitere Artikel aus Blaulicht

Symbolbild Krankenwagen
Frankfurt/Main
|
Frankfurter Bahnhofsviertel

29-Jähriger bei Streit mit abgeschlagener Flasche verletzt

Weitere Artikel aus Blaulicht

Schlitz/Fulda
|
Unfall im Vogelsbergkreis

Auto kracht in Traktor und zwei weitere Fahrzeuge

Symbolbild
Wiesbaden
|
Feuerwehr rückt aus

Einsatz wegen Eule

Rubrikenübersicht