09.11.2017 10:25 |

Unfallserie: Drei Tote nach Unfall auf A3 - Feuerwehr bespritzt Gaffer mit Wasser

Weibersbrunn Am Donnerstag verliert ein Lastwagenfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug - mit fatalen Folgen. Vier Transporter sind in den Unfall im Spessart verwickelt. Drei Menschen überleben die Kollisionen nicht. Die A3 bleibt stundenlang gesperrt.

Bei einem Lastwagen-Unfall auf der A3 im Spessart sind drei Menschen ums Leben gekommen. Ein 54-Jähriger sei am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Lkw in einer Baustelle ins Schlingern und auf den Grünstreifen geraten, teilte die Polizei mit. «Daraufhin hat sich der mit mehreren Tonnen Kies beladene Lkw aufgeschaukelt und ist auf die Seite umgekippt», sagte ein Sprecher.

Ein nachfolgender Lastwagen, der Briefe und Pakete geladen hatte, krachte bei einem Ausweichversuch durch die Mittelleitplanke und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem Kleintransporter zusammen. Ein dritter Lkw fuhr auf der Fahrbahn bei Weibersbrunn (Landkreis Aschaffenburg) auf den Kiestransporter auf.

Der Fahrer des Kieslasters überlebte den Unfall nicht. Auch Fahrer und Beifahrer des Posttransporters kamen ums Leben. Der Fahrer des Kleintransporters kam mit leichten Verletzungen davon. Ein weiterer Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt.

«Kies, Pakete und Briefe haben sich auf der gesamten Fahrbahn verteilt. Das ist schon ein großes Trümmerfeld. Man sieht schon, welche Kräfte da gewirkt haben und mit welcher Wucht der Zusammenprall erfolgt ist», beschrieb der Sprecher die Unfallstelle. Warum der Kieslaster-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, war zunächst unklar.

Die Autobahn blieb in beide Richtungen für viele Stunden gesperrt. Im Laufe des Mittags konnten die ersten Fahrzeuge blockweise an der Unfallstelle vorbeifahren. Um Gaffer nach dem tödlichen Unfall vom Filmen und Fotografieren abzuhalten, hat die Feuerwehr zu einem ungewöhnlichen Mittel gegriffen. Mit einem Schlauch spritzte sie Wasser auf Lastwagen, die sehr langsam an der Unfallstelle vorbeifuhren oder gar stehenblieben. «Die Einsatzkräfte haben mit dem Wasser in Richtung dieser Lkw gespritzt, um die Fahrer auf ihr Fehlverhalten aufmerksam zu machen», sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag und bestätigte mehrere Medienberichte.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe hat eine reife Banane?: 

Weitere Artikel aus Blaulicht

Symbolbild Krankenwagen
Frankfurt/Main
|
Frankfurter Bahnhofsviertel

29-Jähriger bei Streit mit abgeschlagener Flasche verletzt

Weitere Artikel aus Blaulicht

Schlitz/Fulda
|
Unfall im Vogelsbergkreis

Auto kracht in Traktor und zwei weitere Fahrzeuge

Symbolbild
Wiesbaden
|
Feuerwehr rückt aus

Einsatz wegen Eule

Rubrikenübersicht