10.11.2017 08:33 |

Polizei sucht Täter: Erneut Geldautomaten gesprengt

Schon wieder wurden in der Nacht Geldautomaten gesprengt. Dieses Mal schlugen die Täter in Groß-Gerau und Viernheim zu. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist noch unklar.

In Groß-Gerau wurde ein Geldautomat in einer Deutschen Bank-Filiale gesprengt. Die Täter entwischten.
In Groß-Gerau wurde ein Geldautomat in einer Deutschen Bank-Filiale gesprengt. Die Täter entwischten. Bild: Fritz Demel

In Südhessen sind gleich zwei Geldautomaten an einem Morgen gesprengt worden - ein Wohnhaus musste geräumt werden. Zuerst explodierte am frühen Freitagmorgen ein Gerät in Groß-Gerau, knapp zwei Stunden später eines in Viernheim, wie die Polizei mitteilte. Die Täter benutzten in beiden Städten Gas für die Sprengung. In Viernheim musste die Feuerwehr eine brennende Gasflasche am Tatort löschen. Die Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses mussten vorsorglich das Gebäude verlassen.

Wann sie wieder in ihre Wohnung zurück können, war am Morgen noch unklar. Es müsse erst geklärt werden, ob noch weiter Gasflaschen unter den Trümmern seien, sagte eine Polizeisprecherin. Die Schadenshöhe und ob die Täter Beute machten, war zunächst nicht bekannt. Noch ist unklar, ob ein Zusammenhang zwischen den Fällen besteht. Die Polizei geht derzeit von drei Tätern aus, die in Fahrzeugen mit gestohlenen Kennzeichen aus dem Raum Groß-Gerau flüchteten. Die Fahndung nach ihnen lief am Freitagmorgen noch. Dabei kam zwischenzeitlich ein Polizeihubschauer zum Einsatz.

 

 

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Zentimeter sind ein Meter?: 

Weitere Artikel aus Blaulicht

Symbolbild Krankenwagen
Frankfurt/Main
|
Frankfurter Bahnhofsviertel

29-Jähriger bei Streit mit abgeschlagener Flasche verletzt

Weitere Artikel aus Blaulicht

Schlitz/Fulda
|
Unfall im Vogelsbergkreis

Auto kracht in Traktor und zwei weitere Fahrzeuge

Symbolbild
Wiesbaden
|
Feuerwehr rückt aus

Einsatz wegen Eule

Rubrikenübersicht