Jugendliche Täter?

Hinterhältiger Angriff mit gespanntem Draht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.
Stefan Puchner/Archiv/FNP

Ein Ehepaar fuhr gegen Mitternacht hintereinander auf der Brücke über die A66. Trotz der Dunkelheit bemerkte der vorausfahrende Mann einen in Bauchhöhe quer über die Straße gespannten Draht und konnte gerade noch rechtzeitig bremsen, berichtet die Polizei. Da er auch seine Begleiterin warnte, wurde durch den Draht niemand verletzt.

Das Ehepaar informierte die Polizei und beschrieb mehrere Jugendliche, die kurz zuvor vom Tatort weggelaufen waren. Die Polizei stellte den Draht sicher und leitete ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein.