Tot gefunden

Mutter und Fünfjährige sterben bei Autounfall

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung”.
Patrick Seeger/Archiv/FNP

Spaziergänger entdeckten am Dienstagabend (11. September 2018) gegen 21 Uhr leuchtende Rücklichter im Gebüsch. Sie fanden ein gegen einen Baum gepralltes Auto und darin eine tödlich verletzte 31 Jahre alte Frau und deren 5 Jahre alte Tochter. Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten nichts mehr für die beiden Insassen aus Biebesheim tun. Ihr Tod wurde kurze Zeit später festgestellt. Wann sich genau der Unfall ereignet hat, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen, da das Auto durch Gebüsch verdeckt war und erst durch die leuchtenden Rücklichter in der Dämmerung auffiel. Der Unfall passierte auf dem Zufahrtsweg zum Campingplatz zwischen Sportplatz Biebesheim und Campingplatz in Höhe der sogenannten Allmenteiche.

Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.´