Kinder verschwunden

Zehn und elf Jahre alte Geschwisterkinder vermisst

Blaulicht Symbolbild vermisst
FNP

In Schlangenbad sind am Samstagabend zwei Geschwisterkinder verschwunden. Wie die Polizei mitteilte, spielten das zehn Jahre alte Mädchen Sinem und der elf Jahre alte Junge Duogean nach Angaben ihrer Mutter an der Rheingauer Straße. Als sie nicht zur vereinbarten Zeit nach Hause kamen, rief ihre Mutter gegen 21.45 Uhr die Polizei. Seitdem suchen die Beamten nach den beiden vermissten Kindern.

Das Mädchen ist circa 1,50 Meter groß und hat eine eher kräftige Figur. Auffallen sind ihre schwarz-rötlichen Haare, die fast bis zum Gesäß reichen. Sie ist mit einer dunkelblauen Hose mit aufgenähter Rose und Strassdekorationen sowie einem schwarzen Oberteil mit aufgedruckten Rosen und schwarzen Turnschuhen bekleidet. Sinem wirke älter als ihre zehn Jahre.

Ihr elfjähriger Bruder Duogean sei etwa 1,40 Meter groß und komplett schwarz gekleidet. Er hat schwarze Haare und eine normale Figur.

Vermutlich haben die Kinder zwei dunkle Kinderfahrräder dabei.

Die Kriminalpolizei in Wiesbaden bittet um Hinweise auf den Verbleib der Kinder unter der Telefonnummer (0611) 3450.