Schwimm-Weltrekordler Marco Koch wechselt nach Frankfurt

Von dpa
Marco Koch vom DSW 1912 Darmstadt schwimmt.
Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv/FNP

Schwimm-Weltrekordler Marco Koch verlässt seinen langjährigen Verein DSW 1912 Darmstadt und wechselt zur SG Frankfurt. Das teilte der Deutsche Schwimm-Verband am Dienstag mit. In der Main-Metropole übernimmt die Landestrainerin des Hessischen Schwimm-Verbandes, Shila Sheth, bis 2020 die direkte Betreuung des ehemaligen 200-Meter-Brust-Weltmeisters. Chef-Bundestrainer Henning Lambertz ist für die Trainingsplanung und -steuerung zuständig.

Der Wechsel sei in enger Absprache erfolgt, sagte Lambertz, der Koch zusammen mit Sheth und mit dessen Darmstädter Heimtrainer Alexander Kreisel bereits im Vorfeld der deutschen Meisterschaften betreut hatte. Für die EM in Glasgow war Koch nicht nominiert worden.

Der 28-jährige Koch war seit 2001 für Darmstadt aktiv. „Wir haben uns für die Entscheidung viel Zeit genommen. Aber wir wollten einen neuen Reiz für die kommenden zwei Jahre setzen, um noch einmal einen draufzusetzen”, kommentierte Koch mit Blick auf Olympia 2020 in Tokio seinen Entschluss.

(dpa)

dpa