07.11.2017 11:20 | Sascha Mehr

Eintracht Frankfurt: Hinrunden-Restprogramm: Die Wochen der Wahrheit

Die letzte Länderspielpause in diesem Jahr steht an. Zeit, um für den Endspurt der Hinrunde Kraft zu tanken. Was ist drin für die SGE in den letzten sieben Spielen bis Weihnachten? Wir geben eine Einschätzung.

14.10.2017, xjhx, Fussball 1.Bundesliga, Hannover 96 - Eintracht Frankfurt, emspor v.l. Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Marco Russ (Eintracht Frankfurt), Ante Rebic (Eintracht Frankfurt), Aymen Aymane Barkok (Eintracht Frankfurt), Mijat Gacinovic (Eintracht Frankfurt), Sebastien Haller (Eintracht Frankfurt) jubeln / jubelt nach Spielende. Hannover *** 14 10 2017 xJHx Football 1 Bundesliga Hanover 96 Eintracht Frankfurt emspor v l Makoto Hasebe Eintracht Frankfurt Marco Russ Eintracht Frankfurt Ante Rebic Eintracht Frankfurt Aymen Aymane Eintracht Frankfurt Mijat Gacinovic Eintracht Frankfurt Sebastien Haller Eintracht Frankfurt cheer cheering After Game over Hanover

Wohin geht die Reise der Frankfurter Eintracht in dieser Saison? Kann der Kontakt zu den internationalen Plätzen gehalten werden oder muss sich der Blick eher nach unten richten Die restlichen Spiele bis zum Ende der Hinrunde werden Aufschluss darüber geben, in welche Richtung es für die Adler in der laufenden Spielzeit geht.

12. Spieltag: TSG Hoffenheim (A)

Nach der Länderspielpause wartet ein dicker Brocken auf die SGE. Die TSG Hoffenheim ist eine junge, dynamische und spielstarke Mannschaft, die einen gepflegten Offensivfußball spielt. In der laufenden Spielzeit hat die TSG die Dreifachbelastung mit Liga, DFB-Pokal und Europa-League. Viele die dachten, dass das Team von Julian Nagelsmann aufgrund der vielen Spiele und dem daraus resultierenden Kräfteverschleiß, die starke letzte Saison nicht wiederholen kann, sehen sich getäuscht. Die unerfahrene Mannschaft löst die größere Belastung mit Bravour, auch wenn sie im DFB-Pokal bereits ausgeschieden ist.

Coach Nagelsmann stellt sein Team auf den jeweiligen Gegner optimal ein, sodass es jede Mannschaft schwer hat, die TSG zu schlagen. Ein Faustpfand ist die starke Offensive um die beiden Torjäger Sandro Wagner und Mark Uth. Wagner trifft mittlerweile auch in der deutschen Nationalmannschaft nach Belieben.

Die TSG kommt für die Eintracht zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Die Belastung der Europa-League wird in diesem Spiel keine Rolle spielen, denn in der Länderspielpause findet logischerweise auch keine Europapokal-Spiele statt. Hoffenheim erwartet die Eintracht also in aller Frische. Für das Team von Niko Kovac wird eine stabile Defensive der Schlüssel zum Erfolg sein. Wenn die Hoffenheimer Offensive in Schach gehalten werden kann, ist ein Erfolg oder zumindest ein Remis für die Adler drin.

Tipp: Unentschieden

1 2 3 4 5 6 7

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 4?: 

Weitere Artikel aus Eintracht Frankfurt

Sie lassen die Eintracht-Fans wieder einmal von höheren Zielen träumen: Kevin Prince Boateng (hinten) und Sébastien Haller.
Frankfurt
|
Eintracht Frankfurt

Ist die Eintracht schon reif für Europa?

Rubrikenübersicht