18.03.2017 20:44 | dpa

Eintracht Frankfurt: Knie-Op: Frankfurts Hasebe fehlt für unbestimmte Zeit

Frankfurt Hiobs-Botschaft für Eintracht Frankfurt: Der japanische Defensivspieler Makoto Hasebe muss sich einer Knie-Operation unterziehen.

Makoto Hasebe liegt verletzt auf dem Rasen. Foto: Andreas Gebert/Archiv
Makoto Hasebe liegt verletzt auf dem Rasen. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Makoto Hasebe muss sich einer Knie-Operation unterziehen und wird dem Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt auf unbestimmte Zeit fehlen. Der Japaner hatte sich am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel bei Bayern München eine tiefe Fleischwunde zugezogen.

Eine MRT-Untersuchung ergab nunmehr, dass die Verletzung schwerer als bisher angenommen ist. Der Eingriff bei dem 33 Jahre alten Defensivspieler soll in der kommenden Woche erfolgen, teilten die Hessen am Samstag mit.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Die deutsche Flagge setzt sich aus folgenden Farben zusammen: Schwarz, Rot und?: 

Weitere Artikel aus Eintracht Frankfurt

Alexander Meier. Foto: Arne Dedert/Archiv
Frankfurt/Main
|
Eintracht Frankfurt

Bobic: Keine Kosenquenzen für Eintracht-Kapitän Meier

Der Frankfurter Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Steubing. Foto: Fredrik Von Erichsen/Archiv
Frankfurt/Main
|
Eintracht Frankfurt

Eintracht-Aufsichtsratschef Steubing kritisiert Meier

Rubrikenübersicht