03.11.2017 11:40 |

Eintracht Frankfurt: Neuzugang: Deutsche Bank wird Partner der Eintracht

Die Eintracht kann sich über eine neue Partnerschaft freuen. Die Deutsche Bank steigt bei den Hessen als Premiumpartner ein. Der Vertrag gilt zunächst für drei Jahre.

Riesen-Coup für die Frankfurter Eintracht: Die Deutsche Bank steigt als Premiumpartner beim hessischen Bundesligisten ein. Das neue Sponsorship wurde zunächst für drei Jahre vereinbart.

Beide wollen künftig in der Digitalisierung und im Banking enger zusammenarbeiten. Ziel ist es, die Digitalisierung am Finanzplatz Frankfurt weiter voranzutreiben und gemeinsam neue digitale Geschäftsmodelle und Produkte zu entwickeln, die weit über das heutige Stadionerlebnis hinaus bis in den Alltag der Menschen hineinstrahlen, hieß es in einer Erklärung des Bundesligisten.

„Die Deutsche Bank ist als deutscher Marktführer und internationaler Top-Player nicht nur eine herausragende Adresse im Banking; mit ihren digitalen Konzepten ist sie auch einer der großen Innovatoren der Finanzbranche. Wir sind froh und stolz, dass wir mit dieser Partnerschaft als der Club des Finanzplatzes Frankfurt einen weiteren Schritt nach vorne machen und unsere digitale Kraft voll einbringen können", sagte Axel Hellmann.

Die Premium-Partnerschaft beginnt mit dem Heimspiel gegen den FC Bayern München am 15. Spieltag.

(pes)

Kommentare

  • Die Deutsche Bank hat offenbar aufgegeben
    geschrieben von Luigi (21 Beiträge) am

    Die Deutsche Bank ist auf dem absteigenden Ast, klar. Dass man sich aber schon dermaßen selbst aufgegeben hat, und sich mit der Eintracht verbandelt, lässt nichts Gutes für das Unternehmen erwarten!

  • Bittere Geschichte
    geschrieben von Kay (199 Beiträge) am

    Nach dem Sieg der SGE gestern, muss Ihre Frustration noch mehr angewachsen sein Luigi.

  • Die Deutsche Bank hat offenbar aufgegeben
    geschrieben von Luigi (21 Beiträge) am

    Die Deutsche Bank ist auf dem absteigenden Ast, klar. Dass man sich aber schon dermaßen selbst aufgegeben hat, und sich mit der Eintracht verbandelt, lässt nichts Gutes für das Unternehmen erwarten!



Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Zentimeter sind ein Meter?: 

Weitere Artikel aus Eintracht Frankfurt

Frankfurt
|
Eintracht Frankfurt

Der Ärger um das Ausgleichstor

Rubrikenübersicht