24.10.2017 20:42 | dpa

Wehen Wiesbaden verliert im Pokal gegen Schalke

Wiesbaden

Wiesbadens Stephan Andrist (M) und Schalkes Thilo Kehrer (r) kämpfen um den Ball.
Wiesbadens Stephan Andrist (M) und Schalkes Thilo Kehrer (r) kämpfen um den Ball. Bild: Arne Dedert

Mit einem abgezockten Auftritt ist der FC Schalke 04 ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen und seinem Traumziel Berlin einen Schritt näher gekommen. Der Fußball-Bundesligist landete am Dienstagabend im Zweitrundenspiel beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden einen ungefährdeten 3:1 (2:0)-Sieg und blieb im vierten Pflichtspiel nacheinander ungeschlagen. Franco di Santo in der 26. Minute und Guido Burgstaller mit einem Doppelpack (30./53.) erzielten die Tore für den fünfmaligen Cupgewinner von Trainer Domenico Tedesco. David Blacha (76.) besorgte den Ehrentreffer für den Außenseiter. Die Brita Arena in Wiesbaden war mit 12 566 Zuschauern erstmals seit Jahren ausverkauft.

(dpa)

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Aus wie vielen Bundesländern besteht Deutschland?: 

Weitere Artikel aus Fußball

Weitere Artikel aus Fußball

Rubrikenübersicht